Zur Hauptseite

KaPeGe - allgemein
QR-Code:
QR-Code
100 % PHP 5.4.45  
Zu meinem kleinen Sudelbuch Zu den Schüttelreimen Zur Kletterecke Zur Radelecke
|Leerer Hänger|   |Ortlieb-Sack|   |Trageschlaufe|   |Reifen|   |Achse|   |Deichsel|   |Ständer|   |Klein verpackt|   |Die 1. Radtour|   |Gepäckträger|   |Ibex von B.O.B|  

Zurück zur vorigen Seite Zur Übersicht Zur Radelecke Navigation

Ibex: der neue, gefederte Anhänger von B.O.B

Die Feder am IbexDas einzig Neue am Ibex - und der gravierende Unterschied zum Yak - ist die gefederte Schwinge am Hinterrad. Die hat's allerdings in sich! Der Ibex liegt wie ein Brett auf der Straße und im Gelände ebenfalls; selbst beladen hoppelt er nicht mehr. Auch Bordstein-Kanten schluckt er klaglos.


Die Einstellung für die BeladungNicht nur die Federhärte (genauer: die Vorspannung) kann man einstellen, sondern auch die Hebellänge der Schwinge. Die paßt das Federverhalten an die Beladung an: Je schwerer die Ladefläche beladen ist, desto 'schlechter' ist der Hebel und damit federt der Hänger härter.


Gepäckträger am AnhängerObendrein habe ich mir den Gepäckträger vom Yak auf den Ibex montiert, da ich ja auf die Kiste mit der Solaranlage keinen Ortlieb-Sack mehr drauflegen kann. Das Gepäck aus dem Sack (Zelt, Schlafsack, Isomatte) und meine Klamotten kommen nun in die Gepäckträger-Taschen. Der Bereich ist zwar nicht gefedert, doch das Gewicht im ungefederten Bereich ist gering. Den Rückstrahler, der am Schutz'blech' montiert ist, habe ich hinten am Gepäckträger befestigt. Ein entsprechendes Winkelblech war beigelegt.
Mit dem Liegerad erübrigt sich der Gepäckträger allerdings, da man auf dem L. vier Ortlieb-Taschen unterbringt.


Vordere Befestigung des GepäckträgersAuch der Ibex hat an den Ausfallenden oberhhalb der Nabenaufnahme zwei mit M4-Gewinden versehene Aufnahmen. Beim Yak war daran das Schutzblech befestigt. Beim Ibex sind die Bohrungen nutzlos - außer, man montiert dort einen Gepäckträger! Da ein Gepäckträger vorne normalerweise in der Nähe des Sattels befestigt ist, der Ibex jedoch dort keine Befestigungsmöglichkeit bietet, steht man erst einmal vor einem Problem. Aber mit einem Alubügel, der am Fahrrad die waagerechte Befestigung des Schutzblechs vom Vorderrad darstellt, läßt sich das einfach lösen. Man zieht den Bügel oben durch das Schutzblech, schraubt ihn dort an.


Befestigung des Gepäckträgers am IbexUnten befestigt man ihn dort, wo zwei Schrauben bereits das Schutz-'blech' des Ibex halten. Auf dem Bild nebenan sieht man links die sonst leere Bohrung, wo jetzt der Gepäckträger mit seiner Hauptbefestigung montiert ist. Rechts ist der Alubügel befestigt.


Bügelbefestigung nahHier nochmal die Befestigung aus der Nähe. Die Schraube mit dem Loch am Ende und dem Spannring (so 'ne Art dicke Beilagscheibe) gibt's eigentlich in jedem Fahrradladen.


Zurück zur vorigen Seite An den Seitenanfang Zur Übersicht Zur Radelecke Navigation

|Leerer Hänger|   |Ortlieb-Sack|   |Trageschlaufe|   |Reifen|   |Achse|   |Deichsel|   |Ständer|   |Klein verpackt|   |Die 1. Radtour|   |Gepäckträger|   |Ibex von B.O.B|  

© 1999-2017 bei KPG (www.kapege.de)
Bei Problemen mit der Seite hilft eine Mail an den Webmaster.
Du bist Besucher Nr. 213586 seit Start dieses Zählers. Du bist seit 0 Minuten bei KaPeGe.

Ranking-Hits